Hranice.Historie.Lidé – Grenze.Geschichte.Menschen. Colloquium Vranov nad Dyjí 2013. Der Tagungsband

15,00 

Wie entsteht Regionalgeschichte? Wie gehen Menschen mit Grenzen um? Wie und wann vollzieht sich der Wandel im Geschichtsverständnis der Bevölkerung, und wie reagiert die offi zielle Geschichtsschreibung
darauf?
Im vorliegenden Band versuchen die Autoren, das Phänomen Grenze aus sehr unterschiedlichen Perspektiven und der Vielfalt ihrer fachlichen, aber auch regionalen Sichtweise wahrzunehmen und zu
beschreiben. In der Zusammenschau wird der Rote Faden „Grenze” sichtbar, aber auch deutlich, wie schwierig Veränderungen in den Köpfen der Menschen zustande kommen, wenn Legenden, Mythen und
persönlich tradierte und verallgemeinerte Erlebnisse bestimmend sind.
Dieses Buch zeigt – ausgehend von den historischen Fakten – wie aus regionalhistorischer Sicht das Thema Grenzraum Südmähren-Nördliches Niederösterreich derzeit erlebt wird.

Zum Inhalt
Thomas AIGNER, Regionalgeschichte und Identität – Wie Grenzen überwunden werden können // Regionální historie a identita – jak mohou být překonány hranice
Hermann STEININGER, Kinder auf Tausch. Vom Nutzen des Spracherwerbs in der deutsch-tschechischen Kontaktzone // Děti na výměnu. O prospěchu osvojení mateřského jazyka v německo-české kontaktní oblasti
Hans WINDBRECHTINGER, Ein Tal im Mai 1997 – von Haugsdorf bis Seefeld-Kadolz. Das Pulkautal unmittelbar nach der Grenzöffnung. Situationsbericht eines Journalisten, geschrieben 1997 // Údolí v květnu 1997 – z Haugsdorfu až do Seefeld-Kadolze. Pulkautal bezprostředně po otevření hranice.
Případová studie jednoho novináře, napsaná v roce 1997
Andreas Johannes BRANDTNER, Grenze – Menschen – Zeitgeschichte am Beispiel von EUROSOLA // Hranice – lidé – moderní dějiny na příkladu z programu EUROSOLA. SOLA Langau – SOLA Šafov 1990-2014
Helmut HOFBAUER, Grenzerfahrungen // Zážitky z pohraničí
Alfred DAMM, Zur Abwanderung der jüdischen Bevölkerung von Schaffa nach 1860 // Odchod židovského obyvatelstva ze Šafova po roce 1860
Ralph ANDRASCHEK-HOLZER, Die Schaffa Ansicht des Friedrich Bernhard Werner // Pohled na Šafov od Friedricha Bernharda Wernera
Kunito NAGAOKA, Židovský hřbitov Safov / Jüdischer Friedhof Safov / Jewish cemetery Safov // Dokud ta jména ještě existují / Solange es noch Namen gibt / As long as the names still continue
Jaroslav KLENOVSKÝ, Židovské památky na jižní hranici Moravy // Jüdische Denkmäler an der Südgrenze von Mähren
Pavel KOCMAN, K obchodování mikulovských židů v Dolních Rakousích v 16. a 17. stoleti // Zum Handel der Nikolsburger Juden in Niederösterreich im 16. und 17. Jahrhundert
Alfred DAMM, 1675 – Der Grenzstreit der Bauern zwischen Langau und Schaffa // 1675 – Hraniční spor mezi Langau a Šafovem
Jindra PAVELKOVÁ, Kontakte des Stiftes Raigern nach Österreich (Historiographie und Erwerb von Büchern als ein Beispiel der Auslandskommunikation) // Kontakty rajhradského kláštera s Rakouskem (Dějepisectví a zisk knih jako příklad zahraniční komunikace)
Bohumír SMUTNÝ, K počátkům tovární výroby kameniny na Znojemsku v 1. polovině 19. stoleti – Poznámky k první fázi průmyslové revoluce ve Znojemském kraji a na Znojemsku // Zur fabriksmäßigen Steinguterzeugung im Znaimer Gebiet in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts
Jiří KACETL, Entstehung und Ausbau der k. k. „Commerzial-Straße” von Wien nach Prag über West-Mähren // Vznik a stavba c. k. „komerciální silnice” z Vídně do Prahy přes západní Moravu
Oliver FRIES, Ronald WOLDRON, Kollmitz – Eine Burg des Mittelalters im 17. und 18. Jahrhundert. Ausgewählte Ergebnisse der Bauforschungen von Mai 2011 bis Oktober 2012 // Kollmitz – středověký hrad ze 17. a 18. stoleti. Výběr výsledků stavebního průzkumu od května 2011
do října 2012

ISBN

ISBN 978-3-901863-44-8

Seitenanzahl

231

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hranice.Historie.Lidé – Grenze.Geschichte.Menschen. Colloquium Vranov nad Dyjí 2013. Der Tagungsband“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neun + 2 =