Monastica Historia 2023 – Vortragsthemen gesucht!

Von 19. bis 21. Juni 2023 findet in Klein-Mariazell (AT) in Zusammenarbeit mit dem Historischen Institut der Tschechischen Akademie dr Wissenschaften die bereits siebente Auflage der Tagungsreihe „Monastica Historia“ statt.

Das Thema sind diesmal „Ordensmänner und Ordensfrauen zwischen Karriere und Ordensregel“.

Vorschläge für Vorträge können bis 30. November 2022 an archiv@dsp.at gesendet werden.

Nähere Informationen

„700 Jahre Pfarre Scheibbs“ – Jetzt im Shop erhältlich!

Mit dem Buch „700 Jahre Pfarre Scheibbs – Beiträge zur Pfarrgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart“ werden von zahlreichen Autoren und Fachexperten Themen der Pfarrgeschichte im Detail beleuchtet, die bisher nur oberflächlich behandelt wurden. Besonders, dem Thema „700 Jahre Pfarre“ entsprechend, der Pfarrgründung sowie der Baugeschichte der Kirche wird hier im wahrsten Sinne des Wortes auf den Grund gegangen.

Das Buch spannt aber auch einen Bogen bis zur jüngeren Vergangenheit, indem es das Spannungsfeld zwischen Nationalsozialismus und Kirche im regionalgeschichtlichen Kontext beleuchtet. Alle Themenbeiträge finden Sie im Inhaltsverzeichnis.

Um 24,90 €  im Onlineshop erhältlich!

 

Das Big Data der Vergangenheit und sein Wert für die Gesellschaft

Am kommenden Montag, 17. Oktober 2022, hält Dr. Thomas Aigner (Ltg. Abt. Informationsmanagement) im Rahmen eines Regionalseminars der FARO-Konvention online in Tallinn einen Vortrag zum umschätzbaren Wert des digitalen kulturellen Erbes für die Gesellschaft.

Programm und nähere Infos

Bei der FARO-Konvention handelt sich um eine Rahmenkonvention des Europarates über den Wert des kulturellen Erbes für die Gesellschaft, sie ist ein multilateraler Vertrag des Europarates, in dem die Staaten vereinbaren, das kulturelle Erbe und das Recht der Bürger auf Zugang zu und Teilnahme an diesem Erbe zu schützen.

 

Neuer Diözesanarchivar

Im Zuge der Strukturreformen innerhalb der Diözese St. Pölten wurde mit Mag. Karl Kollermann ein neuer Diözesanarchivar ernannt. Der bisherige Archivdirektor Dr. Thomas Aigner wurde zum Leiter der übergeordneten Abteilung Informationsmanagement ernannt und ist so weiterhin in die Archivagenden involviert.

Wir wünschen Mag. Kollermann alles Gute für seine weitere Tätigkeit!

Buchpräsentation Pfarre Scheibbs am 14. Oktober 2022

Am Freitag den 14. Oktober 2022 um 19:00 Uhr findet die Buchpräsentation „700 Jahre Pfarre Scheibbs. Beiträge zur Pfarrgeschichte von den Anfängen bis zur Gegenwart“ im Festsaal im Rathaus Scheibbs (Rathausplatz 1, 3270 Scheibbs) statt.

Das Buch wurde vom Diözesanarchiv in Zusammenarbeit mit der Pfarre Scheibbs herausgegeben und spannt einen Bogen von der Gründung der Pfarre über die Baugeschichte bis ins 20. Jhdt.

Das Buch können Sie entweder bei der Buchpräsentation oder ab 17. Oktober in unserem Onlineshop.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Plakat Scheibbs

Inhalt

 

 

 

Call for Papers: Monastica Historia 2023

Von 20. bis 22. Juni 2023 findet in Klein-Mariazell (AT) in Zusammenarbeit mit dem Historischen Institut der Tschechischen Akademie dr Wissenschaften die bereits siebente Auflage der Tagungsreihe „Monastica Historia“ statt.

Das Thema sind diesmal „Ordensmänner und Ordensfrauen zwischen Karriere und Ordensregel“ – Vorschläge für Vorträge können bis 30. September 2022 an archiv@kirche.at gesendet werden.

Nähere Informationen

Tagung „Papsttum und Niederösterreich“, 4. bis 6. Juli 2022

Das Papsttum und Niederösterreich vom Hochmittelalter bis in das frühe 17. Jahrhundert

40. Symposion des NÖ Instituts für Landeskunde St. Pölten, 4.-6. Juli 2022

St. Pölten, Sommerrefektorium im Bistumsgebäude, Domplatz 1

Der Einfluss der Päpste nahm im Laufe des Hochmittelalters in allen katholischen Gebieten sukzessive zu, nicht zuletzt auch in Niederösterreich. Das Papsttum wurde so in vielerlei Hinsicht zu einem immer wichtiger werdenden Bezugspunkt und Impulsgeber. So veränderten sich durch diesen zunehmenden Einfluss etwa die Gerichtsbarkeit, das Rechtsdenken, der geistige Horizont, die politischen Rahmenbedingungen und viele andere Bereiche mehr oder nachhaltig. Diese Entwicklungen, die nicht immer ganz reibungslos verliefen und über die Jahrhunderte zu unterschiedlichen Konflikten und wechselvollen Konstellationen führten, sollen im Rahmen dieses Symposions unter verschiedenen Gesichtspunkten nachgezeichnet werden.

Weitere Infos und Folder

 

Icarus-Convention in Paris, 23. bis 25. Mai 2022

Kommende Woche findet in Kooperation mit dem Französischen Kulturministerium, dem Französischen Nationalarchiv und dem Institut de Recherche et d’Histoire des Textes die bereits 28. ICARUS-Convention statt. Neben verschiedenen Arbeitsmeetings wird das Herzstück der Veranstaltung durch die Konferenz „Archives privées et archives publiques au XXIe siècle / Private and public archives in the 21st c. / Private und öffentliche Archive im 21. Jh“ gebildet. Diese wird am 24. Mai durch ICARUS-Präsident und Diözesanarchivar Dr. Thomas Aigner gemeinsam mit Vertretern des franz. Kulturministeriums eröffnet.

Weitere Infos