Heft 34 (2015)

23,60 

Kategorie

Das aktuelle Heft beinhaltet auf 205 Seiten erstmals farbige Abbildungen und folgende Inhalte:

Gottfried GLASSNER OSB, Einblicke in eine 1113 begründete 900-jährige “Beziehungsgeschichte” zwischen Rohrendorf und Melk
Udo FISCHER OSB, Abt Michael Herrlich (1564-1603). Der Aufbruch aus der Krise des reformatorischen Zeitalters unter Göttweigs zweitem Gründer
Gottfried GLASSNER OSB, Melk im Zeichen des Milleniums der Beisetzung der Reliquien des hl. Koloman am 13. Oktober 1014
Ulrich KÜCHL, Pfarrer Josef Glanz – ein “Priesteroriginal” der Diözese St. Pölten
Walpurga OPPEKER, Hans Alexander Brunner. Notizen zu einem “Barockfreskanten” des 20. Jahrhunderts
Hermann MAURER, Die Wallfahrt “Unsere Liebe Frau zu Engelstein” (pol. Bezirk Gmünd) im Spiegel ihrer Andachtsbilder
IN PIAM MEMORIAM
In Memoriam Weihbischof Dr. Heinrich Fasching
In Memoriam Univ.-Prof. Bischof Dr. Kurt Krenn
Nachruf DI Wilhelm ZOTTI

Seitenanzahl

205

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Heft 34 (2015)“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier + 20 =