Skip to content

Neu im Shop: Kartäusergärten

18.08.2020

Das Buch erzählt von den Kartäusermönchen und -nonnen, welche, dem Ordensgründer Bruno seit mehr als 900 Jahren folgend, ein Leben des Gebets und der Askese in Einsamkeit und Stille als Wege zu Gott und als Dienst am Mitmenschen gewählt haben; es erzählt von der Botschaft der Stille, wie sie in der ehemaligen niederösterreichischen Kartause Aggsbach mit ihrem Museum und dem Meditationsgarten erlebt werden kann; und es erzählt schließlich von der demütigen Liebe der Kartäuser zur Natur und der kartusianischen Tradition der Gartenbautätigkeit am Beispiel der Kartause Vauvert (Paris).

Spirituelle Texte und einzigartige Farbfotos lassen das Lesen des Buches selbst einen Weg zur Gottesnähe und zur Selbsterfahrung werden.

Nähere Infos

Weitere Neuigkeiten

Icarus-Convention in Paris, 23. bis 25. Mai 2022

Kommende Woche findet in Kooperation mit dem Französischen Kulturministerium, dem Französischen Nationalarchiv und dem Institut de Recherche et d’Histoire des Textes die bereits 28. ICARUS-Convention statt. Neben verschiedenen Arbeitsmeetings wird

Vortrag: Kirchliche Quellen für Heimatforschung

Pfarr-, Diözesan- und Klosterarchive stellen schier unermessliche Quellen für die Heimatforschung dar. Abgesehen von den Matrikenbüchern ist die Vielfalt der hier gelagerten Informationen jedoch nur wenigen wirklich bekannt. Mag. Karl

Diözesanarchivar bei Deutsch-Österr. Innovationsforum, 26. April 2022

Neue digitale Technologien können integraler Bestandteil von Ausstellungen sein und zusätzliche Besuchererlebnisse schaffen. Durch die Digitalisierung können sowohl der physische Besuch gestärkt, als auch vollständig online stattfindende Projekte ermöglicht werden.

Jetzt anmelden!

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und verpassen Sie keine spannenden Neuigkeiten!

Kontakt

Öffnungszeiten:

Montag – Donnerstag
8:30-12:00 13:00-16:00
Voranmeldung erbeten